Keine Macht der Akne!

Mein Weg zu einer aknefreien Haut
 
Die Seite wird am besten mit Chrome und der Erweiterung "Adblock Plus" dargestellt ;-)

Letztes Feedback

Meta

Ihr könnt mich auch per Email kontaktieren ;-)

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

1 Monat nach Therapieende

Hallo zusammen,da das Jahr 2015 sich dem Ende neigt - genau genommen ist es in gut einem Tag schon zu Ende - möchte ich nochmal ein Update geben.

Meine Therapie habe ich irgendwann im November beendet (auf den Tag genau weiß ich das gar nicht mehr) und nehme somit gut einen Monat keine Tabletten mehr ein (YES! :D). Das Hautbild verhält sich so, dass nach wie vor die roten Stellen heller werden und die Haut insgesamt reiner wirkt. Im Gesicht kommen jetzt teilweise wieder kleine Pickel. Im Schnitt ist das einer in zwei Wochen und ich lasse die komplett in Ruhe. Sie sind kleiner und am nächsten Tag sieht man davon nur noch eine leichte Rötung, also kein Thema. Hoffentlich bleibt das so.

Um der Haut nach der Therapie weiterhin gutes zu tun trinke ich nach wie vor sehr viel Wasser, konsumiere sehr wenig Milchprodukte und wenig bis gar keine Süßigkeiten (kein Bedarf).

Achso und da fällt mir ein, zwischen meinem letzten Post und heute war ich bei dem Termin in der Uniklinik. Da ging eigentlich nicht viel, eine Ärztin hat meine Haut im Gesicht begutachtet und dann noch Bilder machen lassen. Außerdem habe ich einen Termin beim Klinik internen Kosmetikstudio bekommen, weitere Infos zu den Methoden der Narbenbehandlung werde ich dann erst dort bekommen. Die Ärztin hat nur gemeint, dass es in die Richtung Microdermabrasion gehen wird und dass die Behandlungskosten pro Session bei ca. 80€ liegen. Bin mal gespannt was dann bei dem Termin im Februar rauskommt. Noch ist es ja eh zu früh für eine aktive Narbenbehandlung.

Damit wärs das erstmal gewesen, ich wünsche allen Lesern einen erfolgreichen Start in 2016 und viel Erfolg bei allen Zielen die ihr erreichen wollt! Never give up!

30.12.15 17:07, kommentieren

Tag 180+

Hey mich gibt's auch noch!

Stattliche 3,5cm hoch ist der Stapel der leeren Tablettenaufbewahrungsdinger wie auch immer die heißen :D. Und damit habe ich die Therapie mittlerweile 180 Tage lang durchgezogen, seit ca zwei Wochen mit der halbierten Dosis von 10mg/Tag. Das Resultat kann sich echt sehen lassen, ich habe am ganzen Körper keinen einzigen Pickel mehr bekommen (bzw. ein kleiner diese Woche unterm Mund). Und das ist echt toll! bin mal gespannt wie mein Körper jetzt langfristig mit der niedrigeren Dosis klarkommt. So langsam wünsche ich mir einen Rückgang der Nebenwirkungen, also weniger trockene Lippen und Fingerspitzen. Bei denen hängen zur Zeit die Fetzen davon und sie sehen etwas schrumpelig aus^^.

Bei meinem letzten HA Termin sind wir eben so verblieben, dass wir jetzt die Dosis senken um das Medikament dann langsam abzusetzen. Ich habe auch schon das Thema Narbenbehandlung angesprochen (Achtung bei der ISO-Therapie sollte man mind. 6 Monate warten, bis man die Narben behandelt, da die Haut noch sehr leicht angreifbar ist und diese sich erst erholen muss). Der HA hat mir daraufhin einen Termin in der Uni Hautklinik in Freiburg zur Beratung ausgemacht. Bin mal gespannt was dabei heraus kommt.Bis dahin werde ich weiterhin meine tägliche Dosis schlucken und hoffe dass ich auch in Zukunft eine pickelfreie Haut haben werde

Ich wünsche euch für eure Therapie und sonstigen Ziele viel Erfolg! Immer weiter kämpfen das zahlt sich aus

Man liest sich, bis die Tage!

13.9.15 19:29, kommentieren

Tag 105

Heute gibt's wieder ein Update von mir

Ich kann nichts Negatives berichten, die Haut hat sich weiter verbessert. Seit dem letzten Update habe ich im Gesicht keine richtigen Pickel mehr bekommen, wenn dann waren es nur ganz kleine Pickelchen die am nächsten Tag schon wieder verschwunden waren. Auch im unteren Wangen-/Halsbereich wird das Hautbild nach und nach besser, hier gibt bzw. gab es einfach viele Unterlagerungen die sich noch in deutlichen dunkleren Stellen abzeichnen.

Auch den anderen Stellen (Brust/Rücken) wird die Haut immer besser. Auf der Brust habe ich bis auf ein zwei vereinzelte Pickel keine weiteren Probleme. Am Rücken sind es auch noch ein paar Stellen mit einigen etwas größeren Unterlagerungen. Aber auch das kann man an einer Hand abzählen und ist kein Vergleich mehr zu früher.

Bald habe ich wieder einen HA Termin, ich hoffe ich kann mit dieser Dosis so weiter machen (ist mMn ein gutes Mittelmaß), damit ich bald ein Aknefreies Leben habe

Also dann, immer nach vorne blicken und an euch glauben!

Bis bald!

PS: Wenn jemand eine persönliche Frage hat, einfach ne Mail schreiben, ich helfe gerne

9.6.15 21:42, kommentieren

Tag 91

Hallo ihr Leser da draußen!

Mittlerweile sind über 90 Tage mit der Therapie vergangen und wenn ich was daraus gelernt habe, dann ist es, dass Geduld das A und O ist. Es macht mir förmlich von Tag zu Tag mehr Spaß mir ins Gesicht zu schauen, da a) Deutlich weniger bis gar keine Unreinheiten mehr entstehen, b) Die Haut immer glatter wird und c) die Rötungen immer mehr nachlassen. Wenn auch der Fortschritt minimal ist, es ist ein stetiger Fortschritt und das ist es was zählt.

Also nochmal als Überblick:
Ich weiß nicht, wann ich das letzte mal einen Pickel mit einer Nadel aufgestochen habe (Ja das habe ich zwischenzeitlich immer mit den gelben Eiterköpfen gemacht). Wenige kleine Pickel kommen ein bis zwei pro Woche. Diese bedecke ich mit Zinksalbe und am nächsten Tag sind die schon ausgelaufen und deutlich flacher. Bestehende abheilende Stellen beschmiere ich ebenfalls mit Zinksalbe. Ich finde diese sehr angenehm auf der Haut und sehr wirksam (im Vergleich zu BPO vor welcher ich mich immer wegen dem Geruch geekelt habe).

Bis jetzt scheint es als hätten mein HA und ich alles richtig gemacht mit der 20mg Therapie. Werde natürlich berichten, wie es weiter geht ;-)

Achja, jetzt folgen dann gleich noch 91 Liegestütze YEI :D

25.5.15 20:54, kommentieren

Tag 63

Hey, melde mich mal wieder!
Bin mittlerweile bei Tag 63 (eigentlich 64 aber einmal hab ich vergessen die Tablette zu nehmen) und kann insgesamt schon gute Fortschritte verbuchen. Man sieht an einigen Stellen schon deutliche Verbesserungen an anderen braucht es noch Zeit. Zu den besseren Stellen zählen der gesamte Rücken, die Brust und der Bereich um den Mund herum. Da ist die Haut schon ganz glatt, keine einzige Erhebung und hier war es oft mit am schlimmsten. So im Bereich Wangen/Hals ist noch am meisten aber momentan auch keine richtigen Pickel mehr sondern nur noch rote Hubbel. Ansonsten benötigen die ganzen roten Stellen im Gesicht einfach noch Zeit um abzuheilen. Bin aber momentan sehr positiv gestimmt!

Ich war übrigens letzte Woche beim HA um mir die neue Ration abzuholen und er hat mir geraten wegen den Nebenwirkungen (eigentlich nur die trockenen Lippen) die Dosierung nicht zu erhöhen. Er tendierte sogar zu 10mg aber das ist mir zu wenig und so bleibt es bei den 20mg täglich.

Appropos NW: Ich scheine echt Glück zu haben; bis auf die (extrem) trockenen Lippen habe ich keine Einschränkung. Zeitweise waren meine Handrücken etwas angeraut und um den Mund herum hatte ich schon zweimal für drei Tage viele Hautfetzen aber das hat sich wieder gelegt. Auch in den Gelenken merke ich nichts geschweige denn von Haarausfall.

Von dem her mache ich fleißig so weiter wie bisher und bin gespannt auf ds Ende der Therapie

Achso, die Liegestütze! Habe die Gesamtzahl nun auf zwei Sets aufgeteilt also heute 30 + 33. Bis 60 habe ich sie am Stück geschafft.

27.4.15 17:46, kommentieren